Vor wirklich toller Kulisse setzten wir den Spitzenreiter Kerpen 2 direkt ab der Mittellinie  Druck. Darauf hatte Kerpen keine Antwort und konnte sich in der der kompletten ersten Halbzeit nicht einmal wirklich gefährlich in Szene setzen. Wir erspielten uns gute bis sehr gute Chancen, die wir aber nicht in Tore ummünzen konnten. Kurz vor der Halbzeit noch mal große Aufregung im gegnerischen 16er, als der Gegner mit der Hand am Boden liegend den Ball abwehrte. Leider blieb hier der Pfiff – des ansonsten guten Schiedsrichters – aus. Nach der Halbzeit merkte man uns etwas das Tempo der ersten Halbzeit an und auch das Fehlen unserer Torjäger, so dass wir nicht mehr zu den klaren Chancen kamen. Kerpen allerdings auch nicht. In der 65 Minute erhielt der Gegner wegen einer Tätlichkeit eine rote Karte. Die daraus resultierende Überzahl tat uns irgendwie nicht gut, denn nun verflachte das Spiel zusehends. Kerpen witterte in den letzten Minuten Morgenluft und spielte „Karo einfach“, indem sie einfach lange Bälle auf Ihre 2 Stürmer schlugen. Nach dem unser Torwart noch eine sehr gute Chance vereitelte war es dann die zweite Chance im Spiel der Kerpener, die uns den KO versetzten. Davon erholten wir uns nicht mehr und Kerpen weiß wahrscheinlich bis jetzt noch nicht, weshalb sie dieses Spiel gewonnen haben….
Auch wenn alle nach dem Spiel verständlicherweise enttäuscht waren, dass der Aufwand und Einsatz nicht belohnt wurde heißt es das positive mitnehmen. Wir hatten den bislang ungeschlagenen Tabellenersten am Rande einer Niederlage. Jetzt heißt es dennoch den Focus nach vorne richten, denn morgen Abend steht bereits um 19:30 zu Hause das Nachholspiel gegen Sindorf 2 an. Auch die hier zu vergebenen 3 Punkte sind sehr wichtig im Aufstiegsrennen für uns. Wir freuen uns über eure Unterstützung!
Team SV 1926 Rheidt e.V.
 
IMG 20180325 WA0010

Partner


Kuc


St

Login Form