Déjà-vu in Stommeln!!! Wie vor knapp zwei Jahren wurden wir mal wieder böse in Stommeln im Nachholspiel erwischt.

Mit einem schönen Angriff über die rechte Seite konnten wir durch Kai mit 1:0 in Führung gehen. Leider hielt die Führung

nicht lange an, denn wir legten Stommeln die einzigen zwei Chancen im Spiel vor und diese wurden dann dankend von den schnellen Stürmern zum 2:1 entgegengenommen.

Im restlichen Spiel zog Stommeln sich zurück und kloppte Bedingungslos die Bälle unkontrolliert nach vorne. In der Halbzeit stellten wir die Abwehr um

und hatten so dann auch die schnellen Stürmer sicher im Griff.  Wir erhöhten permanent den Druck, aber erspielten uns keine wirklichen Torchancen.

Die wenigen Gelegenheiten wurden völlig überhastet abgeschlossen. Zum Ende der Partie brachte Stommeln kleine Nicklichkeiten ins Spiel, die wir dankend zur Ablenkung an-

nahmen und auch noch den Schiedsrichter gegen uns aufbrachten. Zusätzlich vergeudete Stommeln geschickt die Spielzeit und dann war das Spiel rum und die unerwartete Niederlage

eingefahren. Sicherlich hatte der Schiedsrichter gestern nicht seinen besten Tag. Dennoch haben wir uns die Niederlage selbst anzukreiden und mussten zum Schluss des

Spiels nicht so einen schlechten Eindruck beim Schiedsrichter hinterlassen.

Somit konnten wir den Vorsprung vor dem FC Kerpen nicht ausbauen und das Heimspiel am Sonntag gegen den FC Kerpen ist dadurch noch mal brisanter und wichtiger!

Team SV Rheidt 1926 e.V.


Partner


Kuc


St

Login Form